Linux: Weitere Monitorauflösung hinzufügen

2017-05-25 von admin

Der Befehl „xrandr“ kann verwendet werden, um Größe, Ausrichtung oder Reflexion der Ausgänge für einen oder mehrere Bildschirme einzustellen.

xrandr --newmode "1920x1200_60.00" 193.16  1920 2048 2256 2592  1200 1201 1204 1242 -HSync +Vsync

Mit der Option „newmode“ wird eine Monitorgröße angelegt.

xrandr --addmode DP1-1 1920x1200_60.00

Daraufhin wird mit „addmode“ die gewünschten Ausgabe (DP1, VGA1, HDMI1, …) hinzugefügt.

xrandr --output DP1-1 --mode 1920x1200_60.00

Mit „output“ wird dem jeweiligen Ausgabegerät eine neu angelegte Auflösung zugewiesen.

Kategorie: IT Schlagwörter: , , ,

Ubuntu 14.04: Login Screen + Monitors turned off

2015-07-17 von admin

Nach der Installation des neuen Kernels (Ubuntu 14.04: DELL Latitude e7440 + E-Port Replicator Docking Station + Dual Monitors (New)) wurde nach dem Start des Betriebssystems kurz der Loginscreen auf den Monitoren angezeigt.

Diese schalteten sich beide wieder ab und ein Login war nur über den Laptopmonitor möglich. Die beiden Monitore sind an dem E-Port Replicator Docking Station über HDMI und DVI angeschlossen. Für die Monitore existiert eine Konfigurationsdatei, diese ist für jeden Systemuser separat im HOME-Verzeichnis abgelegt. Deshalb weiß das System nicht, welche Monitore es beim Start verwenden soll. Eine einfache Lösung ist es, die userbezogene Konfiguration allgemein verfügbar zu machen.

Folgende Datei

/home/[username]/.config/monitors.xml

in den Ordner

/var/lib/lightdm/.config/

kopieren. Nach dem Neustart werden die Monitore erkannt und die Anmeldung kann durchgeführt werden.

Mehr Details dazu gibt es hier.