Linux: Metadaten aus Fotos auslesen und entfernen

2015-01-02 von admin

In Fotos können weit mehr Informationen schlummern als die eigentlichen Bildinformationen selbst. Bspw. können Daten wie

  • Datum und Uhrzeit
  • Geographische Koordinaten (GPS)
  • Belichtungszeit

enthalten sein. Diese Metadaten werden durch das Exif (Exchangeable Image File Format) definiert. Eine Liste, welche Metadaten (Tags) in einem Bild enthalten sein können, gibt es hier: www.exiv2.org/tags.html

Mit dem Programm ImageMagick ist es unter Linux möglich, Metadaten aus einem Bild auszulesen.

Installation von ImageMagick:

sudo apt-get install imagemagick

Zur Veranschaulichung kann ein Beispielbild unter www.exiv2.org/sample.html runtergeladen werden. Zum Ausprobieren eine Konsole öffnen und folgenden Befehl ausführen:

exiv2 img_1771.jpg

Daraufhin werden einige Metadaten angezeigt.

exif

Für die vollständige Anzeige aller Exif Informationen muss der Befehl erweitert werden:

exiv2 pt img_1771.jpg

Hilfe

Eine Liste aller zur Verfügung stehenden Parameter wird mit „-h“ ausgegeben.

exiv2 -h

Entfernen aller Metadaten

Zum Entfernen aller Metadaten kann folgende Option gewählt werden:

exiv2 rm img_1771.jpg

Danach das Ergebnis mit dem bereits erwähnten Befehl überprüfen. Siehe da, alle Exif Informationen wurden entfernt.

exiv2 pt img_1771.jpg

exif_del

Setzen von einem TAG (Metadaten)

Werte können einfach geändert werden. Das Kameramodell muss dringend angepasst werden. ;)

exiv2 -M"add Exif.Image.Model Wantedlink is watching you!" img_1771.jpg

exif_add

Alternative

Eine Alternative zum Betrachten der Exif Informationen ist „identify“.

identify -verbose img_1771.jpg | grep "exif:"

 

Kategorie: IT Schlagwörter: , , , , ,