Rezension: Das Harvard-Konzept

2017-08-30 von admin

Autor: Roger Fisher, William Ury, Bruce Patton

Taschenbuch: 306 Seiten

Verlag: Campus Verlag; Auflage: 25 (11. Mai 2015)

Sprache: Deutsch

ISBN-10: 3593502674

ISBN-13: 978-3593502670

Bei dem „Harvard-Konzept“ handelt es sich um das Standardwerk zum Thema Verhandeln. Wer beruflich oder privat Verhandlungen führt, dem hilft dieses Buch. Die eigene Herangehensweise an Verhandlungen ändert sich nach dem Konsum des Buches. Es wird kein rein theoretisches Feuerwerk gezündet, sondern alle dargestellten Methoden werden durch praktische Beispiele greifbar aufgearbeitet. Die Autoren geben auch klar zu, dass das Harvard-Konzept nicht das Allheilmittel bei Verhandlungen darstellt. Nur durch Anwendung der Methoden können die eigenen Fähigkeiten verbessert werden. Das Lesen ist hier nur der erste Schritt auf dem Weg, Verhandlungen erfolgreicher und stressfreier zu gestalten.

Das Buch ist strukturiert aufgebaut:

  1. Das Problem
  2. Die Methode
  3. Ja, aber …
  4. Zehn Leserfragen zum Harvard-Konzept
  5. Anhang

 

Das „Harvard-Konzept“ ist verständlich geschrieben und ist flüssig zu lesen. Während des Lesens lässt sich das eigene Verhandlungsverhalten auf einige Fallbeispiele sehr gut reflektieren und unterzieht sich unmerklich einer Entwicklung.

 

Wertung: absolut lesenswert

Kategorie: Bücher Schlagwörter: ,