Rezension: Das Dilbert Prinzip

2017-03-08 von admin

Autor: Scott Adam

Taschenbuch: 330 Seiten

Verlag: MI (1997)

Sprache: Deutsch

ISBN-10: 347835630X

ISBN-13: 978-3478356305

Dieses Buch habe ich schon vor einiger Zeit gelesen und ich erinnere mich mehr denn je an die unterhaltsamen Ausführungen zurück. Der illustrierte Inhalt beschreibt den Büroalltag, dass teilweise idiotische Verhalten von uns Menschen und die schwachsinnigen Entscheidungen des Managements.

Der Autor Scott Adams war selbst jahrelang dem alltäglichen Bürowahnsinn ausgesetzt. Die Absurditäten, die ihm im Arbeitsleben begegnet sind, hat er in witzige, ironische Cartoons zusammengetragen. Dabei entstand das Dilbert-Prinzip, welches eine Abwandlung des Peter-Prinzips darstellt.

„Nach dem Dilbert-Prinzip werden die unfähigsten Arbeiter systematisch ins Management versetzt, weil sie dort vermeintlich den geringsten Schaden anrichten. Dadurch verfüge die Person im Management weder über die notwendigen sozialen Kompetenzen eines Managers noch über die für den geführten Bereich notwendigen fachlichen Kenntnisse.“ (Quelle: Wikipedia Das Dilbert-Prinzip)

Als Angestellter, der großteils in Büroräumen tätig ist, kann man sich in vielen Situationen wiederfinden.

 

Wertung: absolut lesenswert

Kategorie: Bücher Schlagwörter: ,