Dateien in Bildern verstecken

2015-04-11 von admin

Einige Bilder enthalten mehr Informationen als auf den ersten Blick ersichtlich.

logo_neu

Um Informationen vor Dritten zu verstecken, kann sich der Steganographie bedient werden. Für die Übertragung der Information wird ein Trägermedium, in dem Beispiel ein Bild, verwendet.

Teil 1: Bildanalyse (geheime Information enttarnen)

Mit dem Befehl „file“ kann unter Linux eine erste Analyse vorgenommen werden.

file logo_neu.jpg

Das Ergebnis hilft noch nicht weiter.
Analyse01
Ein weiteres Analysetool ist die Software binwalk. Zur Installation folgenden Befehl eingeben:

apt-get install binwalk

Danach den Befehl „binwalk“ mit dem Bild ausführen.

binwalk logo_neu.jpg

Daraus ist ersichtlich, dass das Bild eine ZIP-Datei enthält.
Analyse02
 
Zum Extrahieren wird der Befehl „binwalk“ um folgende Parameter erweitert.

binwalk --dd=zip:zip logo_neu.jpg

Daraufhin ist das Bild von der ZIP-Datei getrennt.
Analyse03

Anschließend noch die ZIP-Datei entpacken.

7z x nachricht.jpg.zip

Danach kann die geheime Botschaft angeschaut werden.
Analyse04

Teil 2: Erstellung (geheime Information verstecken)

Der erste Schritt ist, einen Text mit einem beliebigen Grafikprogramm zu erstellen und als Grafik zu speichern. Danach wird die Datei als ZIP-Datei gepackt.

7z a pack.zip bild_mit_nachricht.jpg

Mit dem Befehl „cat“ wird ein weiteres willkürliches Bild und die ZIP-Datei zusammengefügt.

cat logo.jpg pack.zip > neu.jpg

Wenn das Bild „neu.jpg“ betrachtet wird, fällt der getarnte Inhalt nicht auf.

Kategorie: IT Schlagwörter: ,