Excel (VBA): Zelleninhalt finden und kopieren

2014-05-15 von admin

In der Spalte A werden verschiedene Unternehmen aufgeführt. Dabei sind die Rechtsformen in Anführungszeichen dargestellt. Für eine Auswertung wird nur die Rechtsform benötigt.

Zelleninhalt01

Mit der Funktion TEIL wird eine bestimmte Anzahl Zeichen ab einer festgelegten Position zurückgegeben.

=TEIL(Text; Erstes_Zeichen; Anzahl_Zeichen)

Das Wort „Text“ muss mit A1 ersetzt werden, „Erstes_Zeichen“ mit dem Wert 9 und „Anzahl_Zeichen“ mit dem Wert 4.

=TEIL(A1; 9; 4)

Da es in der Liste nicht nur Rechtsformen mit 4 Zeichen gibt, muss die 9 und die 4 durch weitere Formeln ersetzt werden.

Als erstes wird die Position des Anführungszeichens mit der Funktion „Finden“ gesucht .

=FINDEN("""";A1)

Das Anführungszeichen wird in der Spalte A1 an 8. Stelle gefunden. Als nächstes wird die gesamte Länge aller Zeichen in der Zelle benötigt.

=LÄNGE(A1)

Für die Zelle A1 erhalten wir den Wert 13. Da die Anführungszeichen nicht relevant sind, wird nur der Text von Position 9 bis 12 benötigt, welcher dem Wert „GmbH“ entspricht.

Die 9 kann wie folgt berechnet werden

=FINDEN("""";A1)+1

und das zurückgelieferte Ergebnis beträgt 9, denn 8+1=9. Die 4 kann durch

=LÄNGE(A1)-FINDEN("""";A1)-1

berechnet werden und das zurückgelieferte Ergebnis beträgt 4, denn die Länge 13 – Finden 8 -1 = 4.

Zelleninhalt02

Die vollständige Formel lautet wie folgt:

=TEIL(A1;FINDEN("""";A1)+1;LÄNGE(A1)-FINDEN("""";A1)-1)

 

Hier das Beispiel zum Download.

Kategorie: IT Schlagwörter: , , , , ,