Firefox WebRTC deaktivieren

2018-12-09 von admin

WebRTC steht für „Web Real Time Communication“ und ist ein offener Standard von gängigen Webbrowsen. Dadurch ist es möglich, Sprache und Videos von Browser zu Browser zu übertragen. Zum Einsatz kommt dabei das STUN-Protokoll, welches die öffentliche und die lokale IP-Adresse mit überträgt (IP-Leak).

Auch eine VPN-Verbindung schützt hier nicht, da die Adresse über JavaScript ausgelesen wird. Zum Deaktivieren im Firefox in der Adresszeile den folgenden Befehl eingeben:

und mit Enter bestätigen. Daraufhin muss ein Sicherheitshinweis akzeptiert werden.

ff_performance

Jetzt im Suchfeld „media.peerconnection.enabled“ eingeben

und den Wert mit einem Doppelklick auf „false“ setzen. Daraufhin ist das „Feature“ deaktiviert und die IP Adresse wird nicht mehr preisgegeben.

Kategorie: IT Schlagwörter: , ,