Zeichenkodierung – ANSI (Teil 2)

2018-01-28 von admin

Hier kommt der zweite Teil aus der Reihe „Zeichenkodierung“.

Die Zeichenkodierung „ANSI“

ANSI steht für American National Standards Institute, dabei handelt es sich um eine Erweiterung des ASCII-Codes.

Alle Zeichen von 0 bis 128 sind identisch dem ASCII Zeichensatz. Alle Zeichen über 128 unterscheiden sich darin, dass viele zusätzliche Sonderzeichen (Zahlenbrüche, Vokale mit französischen Accent oder Währungssymbole) dargestellt werden.

Insgesamt sind 256 Zeichen darstellbar. Bei der Kodierung werden jedem Zeichen 8 Bits zugeordnet.

Dadurch ergeben sich 28 = 256 verschiedene Kombinationen.

Eine Übersicht aller Zeichen ist unter ascii-table.com/ansi-codes.php zu finden.

 

Vorherige Teile:

Zeichenkodierung – Grundlagen und ASCII (Teil 1)

Kategorie: IT Schlagwörter: , , ,